Laden
Paidong Industrial Zone Qiligang, Stadt Yueqing, Provinz Zhejiang, China.
Paidong Industrial Zone Qiligang, Stadt Yueqing, Provinz Zhejiang, China.
Warenkorb
  • Keine Produkte in den Warenkorb gelegt.
  • Beitrag Bild
    04 Jun, 2022
    Gepostet von elcb_admin
    0 Kommentar

    Typ B RCD für EV-Ladesysteme und USV

    Haben Sie eine Ahnung von Fehlerstromschutzschaltern? Wissen Sie, welcher Fehlerstromschutzschalter für die universelle Stromversorgung verwendet wird? Haben Sie eine Vorstellung davon, was in Ihren Sicherheitsschaltern passiert? Suchen Sie nach einem Fehlerstromschutzschalter, der am besten für Ihr Elektrofahrzeug-Ladesystem geeignet ist? Wenn Sie keine Ahnung von den Antworten auf diese Fragen haben, machen Sie sich keine Sorgen. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles über Fehlerstromschutzgeräte vom Typ B, die für beide Zwecke verwendet werden (Laden Ihrer Elektrofahrzeuge und universelle Stromversorgung). Wir werden auch notwendige Informationen über verschiedene Arten von Fehlerstromschutzgeräten weitergeben. Lesen Sie weiter, um weitere Informationen zu erhalten.

    Was ist ein Fehlerstromschutzgerät?

    Fehlerstromschutzschalter schützen Ihre Sicherheitsschalter. Sie bieten Schutz auf drei Arten, dh Brandschutz, Störungsschutz und zusätzlicher Schutz.

    • Brandschutz für Ströme größerer mA, meist mehr als 300 mA
    • Fehlerschutz für Auslöseströme
    • Zusätzlicher Schutz für Ströme mit niedrigeren mA weniger als 30 mA

    Aufbau und Funktionsweise von Fehlerstromschutzschaltern

    Fehlerstromschutzschalter sind mit Drahtspulen um ein Kabel konstruiert. Ein Fehlerstromschutzschalter überwacht den Erdschluss und fungiert als Schutzvorrichtung.

    Ein Fehlerstromschutzgerät basiert auf zwei unterschiedlichen Technologien. Das eine ist elektromagnetisch, das andere elektronisch. Beide Technologien bieten eine hervorragende Leistung. Elektromagnetische Geräte sind stark genug, um sehr kleine Fehlerströme zu erkennen und benötigen keine Erdleitung. Es hat keine Auswirkungen auf sie aufgrund des vorübergehenden Ausfalls der Stromversorgung. Auf der anderen Seite sind elektronische Geräte vergleichsweise weniger stark, so dass sie ein Erdungskabel benötigen, um während des Ausfalls der Stromversorgung gut zu funktionieren.

    Arten von Fehlerstromschutzschaltern

    Es gibt verschiedene Arten von Fehlerstromschutzschaltern, die zum Schutz von Schaltern, Geräten und Personen in der Umgebung dienen.

    Lassen Sie uns diese Arten von Fehlerstromschutzschaltern besprechen.

    • RCCB – Fehlerstromschutzschalter unterbricht den Stromkreis und stoppt den Stromfluss während eines Erdschlusses. Sie reagieren nicht auf Kurzschlüsse oder Überströme. Um Probleme im Zusammenhang mit Kurzschlüssen und Überströmen zu bewältigen, benötigen Sie einen zusätzlichen Unterbrecher, um Ihren Schaltern und Schaltkreisen maximalen Schutz und Sicherheit zu bieten.
    • RCBO – Fehlerstrom-Schutzschalter hat zusätzliche Funktionen. Es ist kein zusätzlicher Trennschalter erforderlich, um mit Kurzschlüssen, Überlast und Überströmen fertig zu werden.
    • SRCB – Steckdosen-Fehlerstromschutzschalter werden normalerweise für feste Installationen verwendet. Der Schaltkontakt in Ihrer Hauptplatine öffnet den Wert für die Fehlerströme. Die schaltbare Steckdose ist sowohl in Einzel- als auch in Doppelversion mit weißem Kunststoffmaterial erhältlich.
    • FCURCD – Abgesicherte Anschlusseinheiten, die in den Fehlerstromschutzschaltern integriert sind, werden für feste Installationen wie Steckdosen verwendet. Diese Geräte enthalten eine Sensorschaltung, die automatisch den Kontakt zwischen den Schaltern der Hauptplatine erzeugt, wodurch der Wert der Fehlerströme geöffnet wird.
    • RCM – Differenzstrommonitor ist das Gerät, das die elektrischen Installationen oder Stromkreise überwacht, um das Vorhandensein von unsymmetrischen Erdschlussströmen zu prüfen. Die Differenzstrom-Überwachungsgeräte enthalten keine Auslösegeräte und keinen Überstromschutz.
    • MRCD – Modularer Fehlerstromschutzschalter ist ein unabhängiges Gerät zum Schutz vor Fehlerströmen. Sie enthalten keinen Überstromschutz. Diese Geräte können den zugehörigen Schaltern und Geräten signalisieren, dass sie während eines anormalen Ereignisses sofort auslösen.
    • PRCD – Portabler Fehlerstromschutzschalter besteht aus einem Stecker, einer oder mehreren Steckdosen und einem Fehlerstromschutzschalter. Diese Geräte schützen in der Regel die Geräte, Stromkreise und Personen bei Überstrom oder Überlastung.

    Es gibt andere Typen, die normalerweise als Wellenformtypen von Fehlerstromschutzschaltern bezeichnet werden. Diese Formen sind;

    • Typ A
    • Typ AC
    • Typ F
    • Typ B

    Diese Typen werden im Folgenden kurz beschrieben;

     

    Fehlerstromschutzschalter Typ A

    Fehlerstromschutzschalter vom Typ A eignen sich am besten für Wechsel- und Gleichstrom. Geräte, die mit Typ-A-Fehlerstromschutzschaltern besser funktionieren, sind Wechselrichter, Induktionskochfelder, Ladegeräte für Elektrofahrzeuge, Netzteile, IT-Geräte und Beleuchtungsgeräte wie Dimmer und LED-Treiber. Diese Geräte eignen sich auch gut für Geräte mit Typ AC.

     

    Typ AC-Fehlerstromschutzschalter

    Fehlerstromschutzschalter vom Typ AC schützen die ohmsche und induktive elektrische Ausrüstung. Geräte für Fehlerstromschutzschalter des Typs AC sind Kochfelder, Öfen, Heizgeräte, elektrische Duschen und Kunstlichtlampen.

     

    Typ F Fehlerstromschutzschalter

    Fehlerstromschutzschalter des Typs F wurden entwickelt, um Fehlerströme besser zu schützen. Sie sichern Entschädigungen aufgrund zusammengesetzter Vorfälle. Fehlerstromschutzschalter des Typs F werden typischerweise für Geräte verwendet, die die Frequenz steuern. Fehlerstromschutzschalter des Typs F können für Geräte wie Klimaanlagen, Elektrowerkzeuge, Geschirrspüler, Wäschetrockner und Waschmaschinen verwendet werden. Diese Geräte sind auch für Geräte vom Typ AC und Typ A geeignet.

     

    Fehlerstromschutzschalter Typ B

    Wenn Sie ein Elektriker sind, der mit den elektrischen Kabeln arbeitet, um das EV-Ladegerät zu Hause einzurichten, haben Sie vielleicht schon davon gehört Typ B RCD. Dies ist ähnlich wie beim Typ B RCCB.

    Lassen Sie uns die Fehlerstromschutzgeräte des Typs B im Detail besprechen.

    Typ-b-RCD Symbol Beschreibung

    Zusammensetzung von Fehlerstromschutzschaltern des Typs B

    Fehlerstromschutzschalter des Typs B wurden entwickelt, um zwei verschiedene Fehlerstromschutzschalter zu kombinieren. Das erste System verwendet eine Technologie zur Erkennung glatter Ströme. Das zweite System verwendet eine spannungsabhängige Technologie. Dies ist so konzipiert, dass es auch funktionieren sollte, wenn keine Netzspannung vorhanden ist.

    Was leisten Fehlerstromschutzschalter vom Typ B?

    Fehlerstromschutzschalter Typ B trennt die Stromversorgung, wenn der Erdableitstrom als gefährlich erkannt wird. Wenn der Erdableitstrom gleich oder kleiner als zehn mA ist, würden die Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen des Typs B nicht auslösen, da diese Stromstärke ungefährlich ist. Das Elektroauto wird ohne Unterbrechung weiter aufgeladen. Die Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen des Typs B lösen sofort den Stromkreis aus und unterbrechen die Stromversorgung für höhere Ströme. Auf diese Weise schützen Fehlerstromschutzschalter des Typs B die Stromkreise vor Gefahren.

    Sie können die Risiken von Stromschlägen, die durch Kontakt mit Leitern entstehen, nicht immer minimieren. Die Zahl der Unfälle durch Stromschläge steigt mit jedem Tag. Neue Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen sollen umliegende Personen und Sachwerte vor Gefahren schützen und retten, um diese Risiken zu minimieren.

    Kosten für Fehlerstromschutzeinrichtungen des Typs B

    Fehlerstromschutzschalter vom Typ B sind im Vergleich zu den anderen etwas teuer. Diese sind teuer, aber sie bieten eine zuverlässige Lösung für Benutzer und Hausbesitzer mit weniger Stolperfallen. Mit Typ-B-Fehlerstromschutzschaltern sind Hausbesitzer und Benutzer vollkommen zufrieden, da sie weniger Stolperfallen haben und ihre Autos morgens beim Aufwachen voll aufgeladen sind.

    Vorteile von Typ-B-Fehlerstromschutzschaltern

    Die Verwendung von Fehlerstromschutzschaltern des Typs B bietet viele Vorteile.

    • Einer der oben genannten Hauptvorteile besteht darin, dass die Wahrscheinlichkeit einer Auslösung geringer ist, da zuverlässigere Kundenlösungen bereitgestellt werden.
    • Ansonsten sorgen Fehlerstromschutzschalter vom Typ B für die Kontinuität der Dienste.
    • Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Fehlerstromschutzgeräte vom Typ B Erdschlüsse bei höheren Frequenzen erkennen und die Stromkreise und Geräte vor Risiken und Stromschlägen schützen.
    • Last but not least schützt der RCCB Typ B Personen und Maschinen, wenn ein DC mit hochfrequentem AC-Fehlerstrom vorhanden ist.

    Unterschied zwischen Typ A, Typ B und Typ C RCD

    Typ A ermöglicht die Auslösung bei Fehlerströmen und pulsierenden Gleichströmen, während Typ B auch die Auslösung bei glatten Gleichströmen außer Fehler- und pulsierenden Gleichströmen sicherstellt.

    Anwendungen für Fehlerstromschutzschalter Typ B

    Fehlerstromschutzschalter vom Typ B eignen sich am besten für dreiphasige Geräte wie EV-Ladegeräte. Diese dreiphasigen Treiber können Erdschlüsse bei unterschiedlichen Frequenzen verursachen. EV-Hersteller sagten früher, dass es in den EV-Ladegeräten ein eingebautes Erkennungsgerät gibt, das Leckagen erkennt und Schutz bietet. Fehlerstromschutzschalter vom Typ B stellen jedoch die Kontinuität der Versorgung sicher, um das Elektrofahrzeug reibungslos aufzuladen.

    Auch für PV-Anlagen werden Fehlerstromschutzschalter vom Typ B empfohlen. Es hilft, den Stromschlag durch die Verwendung von DC- oder AC-Wandlern zu schützen. Fehlerstromschutzschalter des Typs B können auch für elektromedizinische Instrumente, Lüftungssysteme, Wechselrichter, universelle Stromversorgungen USV, Ladestationen für Elektrofahrzeuge, Aufzüge, Rolltreppen, Schweißgeräte, Schweißmaschinen, Industriemaschinen, Aufzüge, Photovoltaikanlagen usw. verwendet werden Kran angetrieben von einem mobilen Steuerpult. Typ-B-Fehlerstromschutzschalter sind auch für Typ-AC-, Typ-F- und Typ-A-Anwendungen geeignet.

    Typ EV Fehlerstromschutzschalter

    Fehlerstromschutzschalter des Typs EV sind speziell für EV-Ladesysteme und -stationen vorgesehen. Diese Geräte können Wechsel- und Gleichfehlerströme erkennen. Dies ist eine kostengünstigere Option für die Fehlerstromschutzschalter des Typs B. Fehlerstromschutzschalter des Typs EV haben unterschiedliche Eigenschaften.

    • Es arbeitet von Phase zu Phase oder einer einphasigen Versorgung.
    • Es wird für zwei- oder dreiphasige Lasten in Übereinstimmung mit internationalen Standards für Ladesysteme für Elektrofahrzeuge verwendet.
    • Es gibt eine eingebaute Testtaste, um die Geräte zu testen.

    RCD-Grundanforderungen für EV-Ladesysteme

    Sie fragen sich vielleicht, wie ein EV-Ladegerät funktioniert. Es ist so einfach. Ein EV-Ladegerät zieht elektrischen Strom aus einer Steckdose oder einem Netz. Es überträgt dann den Strom über das angeschlossene Kabel an das Fahrzeug. Die Methode ähnelt dem Aufladen von Elektrofahrzeugen, genau wie Sie andere Geräte zu Hause aufladen, indem Sie das Ladegerät an die Wand anschließen.

    Die Konverter sind im Auto eingebaut, das sogenannte Onboard-Ladegerät. Der Umrichter im Elektrofahrzeug wandelt den Strom von Wechselstrom in Gleichstrom um. Später speist und versorgt es die Batterie des Elektrofahrzeugs mit Energie und Strom. Dies ist die gebräuchlichste Methode, um Ihre Elektrofahrzeuge aufzuladen.

    Laden von Elektrofahrzeugen mit EV- oder DC-Ladegeräten

    Das Laden eines Elektrofahrzeugs hängt von der Größe der Autobatterie und der Leistung der Zapfsäule ab. Auch andere Faktoren beeinflussen die Ladezeit und -geschwindigkeit. Die meisten Elektrofahrzeuge können mit verfügbaren DC-Schnellladegeräten innerhalb einer Stunde zu 80 % aufgeladen werden. Diese Ladegeräte sind unerlässlich für diejenigen, die hohe Kilometerleistungen, lange Strecken und große Flotten abdecken möchten. Denken Sie daran, dass DC-Ladegeräte viel schneller sind als AC-Ladegeräte, weshalb die Installation eines DC-Ladegeräts im Vergleich zu einem AC-Ladegerät teuer ist. Wenn Sie nach den langfristigen Vorteilen dieser Ladegeräte suchen, werden Sie nie an die teure Installation dieser schnellen DC-Ladegeräte für Ihre Elektrofahrzeuge denken.

    How to Buy Fehlerstromschutzschalter Typ B?

    Beim Kauf eines Fehlerstromschutzschalters Typ B müssen Sie auf die Zuverlässigkeit der Geräte achten. Die Sicherheit und Lebensdauer Ihrer Schalter hängt von den Fehlerstromschutzschaltern ab. Kaufen Sie lieber ein Gerät, das in Bewertungen und Rezensionen gut ist. Es gibt viele Marken auf dem Markt. Suchen Sie nach jemandem, der vertrauenswürdig und zuverlässig ist und einen guten Ruf hat. Strom ist heutzutage ein Grundbedürfnis, also gehen Sie bei den damit verbundenen Angelegenheiten und Problemen niemals Kompromisse ein.

    Final Words

    Hier dreht sich also alles um Typ-B-Fehlerstromschutzschalter oder Typ-B-RCCB. Denken Sie daran, dass der Fehlerstromschutzschalter Typ B den maximalen Schutz unter mehreren Arten von Fehlerstromschutzschaltern bietet. Weitere Informationen zum RCCB Typ B finden Sie in einer IEC-Norm zu  IEC / EN 62423 Typ B Fehlerstromschutzschalter.

    Wenn Ihnen dieser Blog gefällt, können Sie ihn unten in den Kommentaren erwähnen. Wenn Sie Fragen zu Fehlerstromschutzgeräten, Typen und Auswirkungen haben, können Sie diese jederzeit stellen.

    Für weitere Informationen und verwandte Artikel besuchen Sie bitte weiterhin unsere Website. Prost! Viel Spaß beim Teilen!