Typ B RCD wird verwendet, wo DC-Fehlerströme zusätzlich zu normalem AC auftreten können, kann hochfrequente AC- und reine DC-Erdableitströme erkennen. Die Auslösebedingungen werden mit unterschiedlichen Frequenzen von 50Hz bis 1kHz definiert.

Die Reduzierung der Brand- oder Stromschlaggefahr durch automatische Trennung der Stromversorgung hängt von der Auswahl des richtigen RCD-Typs ab. Typ B RCD ist geeignet für Lasten mit dreiphasigen Gleichrichtern, wie z. B. drehzahlgeregelte Antriebe, Photovoltaikanlagen, Ladestationen für Elektrofahrzeuge und medizinische Geräte.